Teriyaki-Pfanne mit Shiitake

Wir kennen kein Gericht, das kräftiger nach Pilz schmeckt.

für 2 Personen
1 Aubergine
150 g Shiitake
2 Karotten
1 rote Paprika
100 g Reis@
5 g frischer Koriander
60 ml Teriyaki-Sauce
1 Speisezwiebel
2 Zehen Knoblauch@
Pfeffer@
Sesamöl
Salz

Reis auf persische Art kochen.

Shiitake putzen und vierteln. Kleinere Pilze ganz lassen. Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Knoblauch zerkleinern. Aubergine waschen und grob würfeln.

Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und Aubergine, Shiitake, Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze circa 7-8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen Karotte schälen und in dicke Stifte schneiden. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden.

Karotten und Paprika hinzugeben, mischen und 2-3 Minuten braten. Wasser hinzugeben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln.

Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Teriyaki Sauce in die Pfanne geben, mischen und 1 Minute weiterbraten. Mit Koriander garnieren, mit Reis servieren.