Butter Chicken

Ein Hähnchen-Curry nach indischer Küche.

Chicken-Joghurt-Marinade:
500 g Hähnchenbrustfilet
1 TL Paprikapulver, scharf
1 EL frischer Limettensaft
1 TL Salz
150 g Joghurt@
1 Stück Ingwer, daumengroß
1 Zehe Knoblauch
1 EL Garam Masala
Gewürzmischung
außerdem:
4 EL Butter
1 kleine Zwiebel
500 g passierte Tomaten@
1 TL Salz
2 TL Cayennepfeffer
1 TL Zimt
1 EL Honig
150 ml Sahne
zudem:
Koriander@
dazu:
Reis@ und / oder Naan-Brot

Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden. Aus Paprikapulver, Limettensaft, Joghurt, Garam Masala, dem fein gehackten Ingwer und der gepressten Knoblauchzehe eine Marinade herstellen. Das Fleisch mit der Marinade mischen, mit Frischhaltefolie bedecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag den Ofen auf 200° vorheizen, das marinierte Hühnchen in einer Auflaufform 25 Minuten lang garen. Unterdessen die Zwiebel klein hacken und in einem Topf bei mittlerer Hitze mit 2 EL Butter glasig anschwitzen. Die passierten Tomaten, den Zimt, das Salz sowie den Cayennepfeffer hinzugeben. Alles 20 Minuten lang abgedeckt köcheln lassen, dabei ab und an umrühren. Nun die restlichen 2 EL Butter, den Honig sowie die Sahne beigeben und weitere 3 Minuten köcheln. Das Fleisch samt Marinade in die Soße geben, kurz umrühren und erneut wenige Minuten mitköcheln lassen.

Mit Koriander@ bedecken und mit Reis und / oder Naan-Brot servieren.