Gratinierte Zwiebelsuppe

Gut als Mitternachts-Suppe, wenn die Party länger dauert.

8 mittelgroße Zwiebeln
4 EL Butter
1 EL Mehl
½ l Wasser
¼ l Weißwein@
Salz, Pfeffer@
Cognac
2 Scheiben Weißbrot
50 g geriebener Käse (Greyerzer, Gruyère)

Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin unter Umwenden goldgelb braten. Das Mehl über die Zwiebeln stäuben, leicht bräunen lassen, nach und nach unter Rühren mit dem Wein und dem Wasser aufgießen. Das Salz und den Pfeffer zufügen. Die Zwiebelsuppe zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Die Weißbrot-Scheiben würfeln und in der restlichen Butter goldbraun braten.

Den Ofen auf Grill stellen. Die Weißbrot-Würfel in eine ofenfeste Form geben. Die Zwiebelsuppe vom Herd nehmen und mit Cognac abschmecken@. Die Suppe über das Brot gießen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im Ofens, bis der Käse zu schmelzen beginnt und leicht goldbraun wird.