Hühncheneintopf mit Granatapfel

Ein marokkanischer Gruß aus tausendundeiner Nacht – mit exotischen Zutaten und süß-fruchtigem Aroma ¡shahiat jayida!

40 g Butter
400 g Schalotten
5 Möhren
1 kg Hühnchenbeine
3 Zehen Knoblauch
2 Blätter Lorbeer
1 Stange Zimt
500 ml Geflügelbrühe
300 ml Granatapfelsaft
2 EL Granatapfelsirup
3 EL Petersilie@
100 g Granatapfelkerne
Salz, Pfeffer@
dazu:
Reis@ und / oder Bulgur

Butter in einem großen Topf zerlassen. Schalotten schälen und vierteln, darin unter Rühren anbraten, bis sie leicht karamellisieren. Möhren in 2 cm dicken Scheiben zugeben und 5 Minuten unter Rühren mitgaren.

Hühnchen enthäuten, Knoblauch, grob gehackt, Lorbeerblätter, Zimt, Brühe, Granatapfelsaft und -sirup zugeben. Alles aufkochen und bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten köcheln, bis das Fleisch weich ist.

Hühnerbeine herausnehmen. Fleisch vom Knochen lösen, auseinanderzupfen und wieder in den Eintopf geben.

Gehackte Petersilie und Granatapfelkerne untermischen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken@.