Lammstrudel

Das Rezept stammt aus der Türkei.

für 8 Personen
Strudelteig:
300 g Mehl (Type 405)
1 Ei
3 EL Olivenöl@
Salz
Olivenöl zum Bestreichen
Füllung:
750 g schieres Lammfleisch
(Filet oder Keule)
2 Bund Lauchzwiebeln
je 1 Schote rote und gelbe Paprika
3 EL Olivenöl
1 TL Zimt
½ TL gerebelter Oregano
1-2 EL Tomatenmark
Pfeffer@, Salz, Zucker
300 g Feta-Käse
2 Bund Petersilie@
Mehl zum Ausrollen
1 Eigelb zum Bestreichen
1 TL Kreuzkümmel
Joghurt:
1 Salatgurke
4 Becher Joghurt@
3 Zehen Knoblauch
Salz, Pfeffer, Zucker
2 Bund Dill

Mehl, Ei, Salz und 100 ml Wasser in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen und 45 Minuten unter einer heiß ausgespülten Schüssel ruhen lassen. Auf einem gut bemehlten Geschirruch zu einem Rechteck von 30 cm x 40 cm ausrollen. Mit beiden Handrücken auf eine Größe von 60 cm x 50 cm ziehen. Füllung so daraufgeben, dass ein 3 cm breiter Rand entsteht. Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen, die Seiten nach unten einschlagen und auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen.

Lammfleisch in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln in Röllchen, Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden. Gemüse in einem EL heißen Öl zwei Minuten andünsten. Zur Seite stellen. Lammfleisch in restlichem Öl scharf anbraten. Mit Zimt, Oregano, Tomatenmark, Pfeffer, Zucker und Salz würzen. Lammfleisch und Gemüse in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Zerbröckelten Fetakäse und gehackte Petersilie untermischen. Teig ausrollen und füllen wie oben beschrieben. Strudel mit Eigelb bestreichen und mit Kreuzkümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° / Umluft 170° 40-45 Minuten backen.

Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem TL auskratzen. Gurke raspeln, mit Joghurt und zerdrücktem Knoblauch und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken@. Dill von den Stielen zupfen, fein schneiden und unterrühren.