scharfes Sesam-Hühnchen

Ein Rezept von Judith & Holger .

320 g Basmati-Reis@
160 g Ketchup
20 g Ingwer
4 Frühlingszwiebeln
400 g Hühnerbrustfilets
2 rote Paprikas
20 g Sesamsaat
4 TL Speisestärke
4 TL Rohrzucker, unraffiniert
2 TL Sambal Oelek
1 EL Honig
4 EL Reisessig
4 EL Sesamöl
Salz, Pfeffer@
2 Zehen Knoblauch@
6 EL Sojasauce
6 EL Wasser

Fleisch klein schneiden und in eine Schüssel geben. Stärke, Zucker und Sojasoße zufügen, Deckel schließen und kräftig schütteln. Ausreichend lange ziehen lassen, durchaus auch einige Stunden.

Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden, dabei weißen und grünen Teil nicht vermischen. Ketchup, Wasser, Sambal Oelek, Honig und Essig verrühren. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und hacken.

Reis auf persische Art@ kochen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch kräftig anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Die weißen Frühlingszwiebelringe und Paprika in die Pfanne geben und circa 3 Minuten braten. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz mitbraten. Mit der Ketchup-Mischung ab löschen. Fleisch dazugeben und alles auf kleiner Flamme zugedeckt circa 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken@.

Sesam in einer Pfanne goldbraun rösten. Hühnchen mit Reis servieren, mit grünen Frühlings Zwiebelringen und dem Sesam garnieren.