Spaghetti putanesca

zu deutsch: Spaghetti nach Hurenart. Für die Damen ist das Gericht ohne Frage wegen des Knoblauchs geschäftsschädigend - es sei denn, es wird den Freiern vorgesetzt. Hier mag der Knofel und auch die Petersilie förderlich sein …

50 g Butter
2 EL Olivenöl@
6 Knoblauchzehen
12 Sardellenfilets
200 g schwarze Oliven@
4 kleine Zwiebeln
2 kleine Gläser Gourmet-Kapern
2 Dosen stückige Tomaten@
Zucker, Pfeffer@
Spaghetti
1 Bund Petersilie@
Parmesan@

Butter und Olivenöl stark erhitzen. Den Knoblauch klein schneiden und mit klein gehackten Sardellen, den Oliven und den gewürfelten Zwiebeln in das heiße Fett geben und anschwitzen. Kapern und Tomaten zugeben, köcheln. Danach gehackte Petersilie zugeben. Mit Zucker und Pfeffer abschmecken@.

Die Sauce mit der Petersilie besteuen und zu den al dente gekochten Spaghetti reichen. Dazu: Parmesan.