Shrimps à la Helga

Ein Edel-Eintopf in dem sogar Tiefkühl-Shrimps Geschmack bekommen – Alternative zu Shrimps mit Ingwer.

500 g Shrimps, tiefgefroren
4 Charlotten ☺
2 Zehen Knoblauch
3 Möhren, mittelgroß
Cognac, 1 kleiner Schuss
¼ l trockener Weißwein@
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer@
1 Bund Petersilie@
500 g Austernpilze oder Champignons
1 EL Butter
Béchamelsauce:
40 g Butter
40 g Mehl
¼ l Milch
¼ l Sahne
Salz, Zucker, Zitronensaft
Parmesan@

Shrimps auftauen lassen, schälen, den Darm auf der Rückenseite mit einem spitzen Messer herausholen. Kurz abspülen, mit Küchenkrepp gründlich abtrocknen.

Charlotten und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Möhren putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Charlotten, Knoblauch und Möhren darin bei geringer Hitze etwa 10 Minuten dünsten. Dabei ab und zu umrühren. Cognac hinzufügen und verdampfen lassen. Weißwein zugießen und das Tomatenmark unterrühren. Dann das Gemüse so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Shrimps in einem Sieb gut abtropfen lassen. Eventuell etwas ausdrücken. Die Petersilie waschen und ohne Stiele fein hacken. Die Pilze putzen und in 1 Zentimeter breite Streifen schneiden. Butter in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin goldbraun anbraten. In einer flachen ausgefetteten Auflaufform erst die Gemüsemischung, dann die Shrimps, danach die Petersilie und schließlich die Pilze schichten.

Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl hinzufügen und anschwitzen, ohne daß es Farbe annimmt. Dann Milch und Sahne dazu gießen und alles unter ständigem Rühren einmal aufkochen. Anschließend bei schwacher Hitze noch ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken@. Die Béchamelsauce über die Pilze gießen und den Käse darüber streuen. Die Form im Backofen schieben und etwa 25 Minuten bei 250º überbacken.

Dazu: Baguette und den Rest vom Weißwein.

In der allergrößten Not ist allerdings zu erwägen, die eine oder andere weitere Flasche Wein aufzumachen.